RSS

Geld ist eine ­Prophezeiung

07 Apr

Einst schrieb man die Gabe, in die Zukunft zu blicken, Göttern, Propheten oder Priestern zu. Heute ist die Fähigkeit, falsifizierbare Prophezeiungen zu machen, ein Kennzeichen der anerkannten Wissenschaften. Und die Wissenschaft, die sich am meisten mit der Zukunft beschäftigt, ist die Ökonomie.

Im Gegensatz zu Wissenschaftern aus den benachbarten Gebieten (wie der Soziologie, Rechts- und Politikwissenschaft) stehen die Ökonomen stets bereit, Fragen zur Zukunft mit erstaunlicher Genauigkeit zu beantworten. Fast so, als fragte man einen Soziologen, wann der Rassismus enden werde, und er würde das genaue Jahr und Datum und die exakte Tageszeit nennen. Ökonomen gehen mit diesen Fragen auch ganz lässig um. Wenn die Medien wissen wollen: «Und, wie hoch wird das Wachstum des BIP (oder die Inflation, die Arbeitslosenrate, der Wechselkurs Euro zu Dollar usw.) Ihrer Ansicht nach im nächsten Jahr ausfallen?» lauten die Antworten etwa so: «Seien Sie nicht albern! Ich habe schliesslich keine Kristallkugel, Vorhersagen sind unmöglich, insbesondere wenn es um die Zukunft geht (haha!) usw. usw. Ich erwarte 2,4 Prozent!» Wir Ökonomen sind also nicht sicher, wir wissen es nicht – aber wir wissen es mit verblüffender Präzision nicht, nämlich auf eine Dezimalstelle genau! Es ist doch immer interessant, wenn der Anfang eines Satzes seinem Ende widerspricht.

http://folio.nzz.ch/2017/dezember/geld-ist-eine-prophezeiung

Advertisements
 
Leave a comment

Posted by on April 7, 2018 in Economy

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: